Ihr Holzhaus – Barrierefrei geplant ohne Einschränkungen

Wenn Sie auch an Ihrem Lebensabend Ihr Wunschhaus möglichst autonom und flexibel genießen wollen, berücksichtigen wir gerne in unseren Planungen eine barrierefreie Gestaltung. Dies kann auch ein Planungsaspekt sein, wenn Sie jetzt im Moment noch nicht daran denken. Auch ein Familienhaus lässt sich bereits jetzt schon so konzipieren, dass aufwendige Umbauten später entfallen. Gerne zeigen wir Ihnen die Optionen eines barrierefreien Baus  in unserem ausführlichen Beratungsgespräch auf.

Was ist für ein barrierefreies Konzept zu beachten?

Barrierefrei ohne Schwellen
Bei den Bodenflächen achten wir darauf, dass keine Schwellen entstehen und sie sich so barrierefrei bewegen können. Ausschließlich fest verlegte Böden sorgen dabei für zusätzliche Sicherheit. Sollte aufgrund des begrenzten Grundstücks kein ebenerdiger Grundriss möglich sein, planen wir mit einer großzügigen Treppengestaltung, die auch einen Treppenlift aufnehmen kann.

Bewegungsfreiheit
Rollator und Rollstuhl bedürfen eines großzügigeren Freiraums, was sich beim barrierefreien bauen bereits auf die Grundrissgestaltung auswirkt. Auch Türen und Durchgänge sind größer zu dimensionieren, sodass für sie eine optimale Bewegungsfreiheit entsteht.

Barrierefreie Erreichbarkeit in Küche + Bad
Mit der richtigen Planung sind auch Küche und Bad für Sie flexibel und selbstständig nutzbar:

  • Absenkbare Oberschränke sowie gut erreichbare Arbeitsflächen, die auch im Sitzen nutzbar sind
  • Großzügige, ebenerdige Dusche mit Sitzoption und Haltegriffsystem, begehbare Badewanne oder Wannen-/Duschkombination
  • Spezielle Toilettenplanung zur Sicherung der Unabhängigkeit, höhenverstellbare Waschbecken
Sie haben Interesse an einem barrierefreien Holzhaus und möchten sich gerne beraten lassen? Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu einem barrierefreien Bau!